Hallo, und ein herzliches "Miau"!!!
Schön, das Sie den Weg zu uns gefunden haben!

Linie
 

Warum gerade Ragdolls?

- Tiere hatten wir immer, da ich mir ein Leben ohne Tiere gar nicht vorstellen mag,
- speziell Katzen habe ich schon immer geliebt -, aber der
absolute Katzen-Wahn
   hat uns wohl endgültig mit dem Einzug unserer ersten Ragdoll ereilt...
Was für eine wunderbare Rasse!

So fröhlich, so unkompliziert, so anhänglich, so originell...
 Und, nicht zu vergessen: So unglaublich wunderschön.. -- In der Tat Sucht- auslösend!!!
Eine Rasse, die es wert ist, liebevoll und sorgsam erhalten zu werden, wie wir meinen. 

Wir haben uns daher seit 2002 in kleinem Rahmen der Zucht rein traditioneller 
Ragdolls verschrieben;
d.h. zum Einen, wir züchten ausschließlich
 Ragdolls in Blue, Seal, Chocolate und Lilac, und das in allen
 drei möglichen Versionen. 
Zum Anderen legen wir bei unseren Katern und Kätzinnen  größten
Wert
 auf einen lückenlos zur Ursprungskätzin "Josephine" führenden Stammbaum 
ohne Fremdeinkreuzungen...!

Wir lieben kräftige, typvolle Ragdolls mit dem "gewissen Extra" in Ausdruck u. Ausstrahlung, 
tiefblauen Augen und einfach unvergleichlichem Wesen...

Alle unsere Katzen sind auf FIP, FIV und Leucose getestet, sowie Seuche,
Schnupfen, Tollwut u. Leucose geimpft; alle Impfungen werden jährlich aufgefrischt.
Selbstverständlich werden unsere Katzen auch regelmäßig in der Tierklinik einem er-
fahrenen Kardiologen vorgestellt und alle Organe per Ultraschall gründlich überprüft,
 um zum einen Krankheiten wie PKD und HCM sicher ausschließen zu können,
zum anderen auch allgemein größtmögliche Sicherheit zu haben, was die
 inneren Modalitäten betrifft.

 Auch den obligatorischen HCM- Gentest haben alle unsere Katzen mit

dem Ergebnis N / N = negativ absolviert.


(Mehr zu Rasse und Farben erfahren Sie, wenn Sie 
auf 
"ZUR RASSE"  und  "STANDARD"  klicken!)




...Wie unser Cattery- Name entstand:

Natürlich kann man einer Rasse mit Haut und Haar verfallen sein,
ohne deswegen züchten zu müssen... Gelegentlich frage ich mich schon,
warum ich mir diese ganze Verantwortung aufbürde, das ganze Herzeleid,
wenn die Trennungen von den liebgewonnenen Kitten anstehen, den Frust,
so gut wie nie ein wundervolles Kitten behalten zu können, damit unser Bestand
auch wirklich im überschaubaren u. verantwortungsvollen Rahmen bleibt, den Stress
mit den Shows, das große Zittern vor jeder Geburt, die horrenden laufenden Kosten,
die unvermeidlich entstehen, wenn man seinen Bestand optimal betreut, (und das das
ganze Jahr über), und und und... Die Antwort ist: Weil ich einfach nicht anders kann...
Jede planvolle Überlegung, die unsere Zucht betrifft, jedes Gefühl, welches diese
begleitet, jede kreative Idee, welche vorausschauendem Denken entspringt, ist
für mich wie das Eintauchen in ein anderes Land, ein wundervolles Land,
welches nichts mehr mit normalem Alltagsgeschehen zu tun hat,
sondern im Gegenteil auf mich eine nie enden wollende
Faszination ausübt. Unser Anderland eben....
Ich denke, dass es nicht reicht, seine Tiere zu lieben und von Ihnen überzeugt
zu sein, wenn man als kleiner Hobbyzüchter sinnvolle züchterische Arbeit für den
Erhalt und die Weiterentwicklung seiner Rasse leisten will, man muss schon auch ein
gewisses Maß an Besessenheit mitbringen, um unvermeidliche Rückschläge besser
verkraften zu können, sowie auch eine intuitive und erfinderische Ader entwickeln.
Eine gewisse "erbliche Vorbelastung", was Drang u. Willen zu konstruktivem
Züchten anbelangt, kommt bei uns unweigerlich noch dazu, da mein Vater
sein halbes Leben der Zucht wundervoller arabischer Pferde gewidmet hat,
und dies mit viel Leidenschaft, Opferbereitschaft u. stählernem Willen...
Auch ich schätze und bewundere Pferde sehr, und ganz besonders
arabische, aber geliebt habe ich schon als Kind immer unsere
Katzen...Für sie fühlte ich mich zuständig, ihr Wohlergehen
  lag mir auf ganz besondere Art am Herzen....
Ich war eben schon immer die "Katzenmama".

 

....Noch ein Wort zu unseren Ragdolls:


Unsere Ragdolls wachsen im engen Familienverband mit uns Zweibeinern auf
und dürfen sich überwiegend frei im gesamten Wohnbereich bewegen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass Zuchttiere keineswegs ein anstrengenderes,
langweiligeres oder unerfüllteres Leben führen müssen als Liebhaber- Tiere
an einem Liebhaberplatz...
Dieser Überzeugung bemühen wir uns tagtäglich gerecht zu werden.


Jungtiere werden sorgsam aufgezogen im Alter von frühestens 13 Wochen mehrfach
 entwurmt und zweifach geimpft nur an geeignete und liebevolle Plätze abgegeben.
Bei Interesse oder Fragen dürfen Sie sich gerne jederzeit telefonisch
oder auch per E- Mail an uns wenden:

             

Tel.: 0176/ 60375499

Wenn Sie uns mailen möchten, klicken Sie einfach
hier auf den E-Mail- Button oder schreiben an:
von-anderland@t-online.de

Email

 

               Unser Zuchtverband:

*

 

...Und hier kommen Sie wieder auf die Hauptseiten
unserer Homepage!

     HOME      
    KATZEN     
     KATER     
    KITTEN     
      NEWS      
 ZUR RASSE  
 STANDARD 
   GALERIE